NEULAND

Ab 14.11.22 in der ZDF-Mediathek, Erstausstrahlung 27. & 28.12.2022, ZDF

Karen kommt nach vielen Jahren zurück in ihre Heimat. Sie versucht für ihre beiden Nichten da zu sein, deren Mutter plötzlich spurlos verschwunden ist. Ein Gewaltvorfall an der Grundschule, dem Karens Nichte Zoe ausgesetzt ist, bringt eine Dynamik in Gang, die alle Beziehungen und das scheinbar stabile Gefüge des kleinen Ortes durcheinanderbringt.

Zitat: Die Dramaserie „Neuland“ (ZDF / Odeon Fiction, Berlin) besichtigt bröckelnde Fassaden in einer Welt, die ganz auf Perfektionismus, Harmonie und gegenseitige Hilfe ausgelegt ist. Der Sechsteiler sucht dabei keine Täter, sondern offenbart, wer warum seinen Illusionen oder Ängsten zum Opfer fällt. Sorgfältige Figurenzeichnung und ruhiger Erzählton treffen auf ein großartiges Ensemble, das mit der Darstellung wunder Psychen vertraut ist. Als sehenswerte TV-Zugabe zum alljährlichen Festtagsgedöns schärft „Neuland“ den Blick auf das, was Alltag mit uns macht.
Dieser Artikel stammt von http://www.tittelbach.tv/programm/serie/artikel-6196.html

Genre: Drama
Format: Serie
Länge: 6 x 45 Minuten
Produktion: Odeon Fiction GmbH im Auftrag des ZDF
Produzentin: Katja Herzog
Producerin: Kathrin Tabler
Redaktion: Axel Laustroer, Kristl Philippi (ZDF)
Drehbuch: Orkun Ertener
Regie: Jens Wischnewski
Bildgestaltung: Jakob Wiessner
Szenenbild: Andreas Rudolf
Kostüm: Astrid Möldner
Maske: Samira Ghassabeh
Ton: Joern Martens
Musik: Christoph M. Kaiser & Julian Mass
Montage: Falk Peplinski

Besetzung: Franziska Hartmann, Mina Tander, Peri Baumeister, Anneke Kim Sarnau, Godehard Giese, Christian Erdmann, Steve Windolf, Lene Oderrich, Aennie Lade u.v.m.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s